Hinweis zu Cookies
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mit Klick auf „Mehr Informationen“ erhalten Sie nähere Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite. Mehr Informationen
Direkt zum Hauptinhalt
Alte-Roland Apotheke

Alte-Roland Apotheke

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der "Alte-Roland Apotheke" in Berlin Moabit
in der seit mittlerweile über 120 Jahren dem Wohle der Berliner gedient wird.


Leistungsüberblick

Unter anderem bieten wir Ihnen folgende Leistungen an: Blutdruck- und Blutzuckermessung, Kosmetikberatung, Lieferservice, Ernährungsberatung, Homöopthie und Biochemie, Reise- und Impfberatung, Verleih von Babywaagen, Milchpumpen, Inhalliergeräten und vieles mehr ... Fragen Sie uns!
Ausführlichere Informationen zu unseren
Leistungen finden Sie hier


Treue zahlt sich aus

Mit unserer Kundenkarte bieten wir zusätzlich einen Stammkundenrabatt an.
Den Antrag dazu erhalten Sie bei uns vor Ort.
Die Kundekarte ist für Sie kostenfrei.


Was tun gegen Lippenherpes?

17.10.2017
Lippenherpes oder auch Fieberbläschen genannt, zählt weltweit zu den häufigsten Infektionskrankheiten der Haut. Juckende, schmerzende und nässende Bläschen im Bereich von Lippen beziehungsweise im oder um den Mund sind typische Symptome. Lippenherpes ist nicht nur schmerzhaft, sondern auch eine stark psychisch belastende Erkrankung. Das Herpesvirus zählt zu den ältesten und komplexesten Viren überhaupt.

Über Millionen von Jahren hat es sich extrem angepasst mit unangenehmen Folgen für die betroffenen. Bei einem einmal infiziertem Menschen ist es medikamentös nicht möglich den Herpesvirus zu eliminieren. Weltweit ist die Durchseuchung mit Herpesviren sehr hoch. In Deutschland tragen in etwa 90% den Erreger in sich und bei 40% der Infizierten kommt es in Folge einer Reaktivierung des Herpesvirus immer wieder zum erneuten Ausbruch der Fieberbläschen.
Im Kindesalter entstehen die meisten Erstinfektionen in Form einer Schmier- oder Tröpfcheninfektion. Dabei gelangt der Virus durch kleinste Haut- und Schleimhautschäden in unseren Organismus und so zu den Nervenknoten, wo es dann sein genetisches Material in den Zellkern ablegt. Dadurch wird es für das Körpereigene Abwehrsystem unangreifbar und verbleibt trotz der gebildeten Antikörper, ohne jegliche Beschwerden für den Betroffenen, lebenslang im Ruhezustand in den Nervenzellen.
Stress, seelische Probleme und Angst, sowie Hormonelle Schwankungen und Klimawechsel oder auch Ekel sind nur einige Faktoren welche die Virusvermehrung und das Wiederauftreten begünstigen können. Durch Fieber oder andere der genannten Faktoren kann es zu einer Reaktivierung der Herpesviren kommen. Im Fachkreis spricht man von einem Herpesrezidiv. Das Virus wandert dabei über die Nervenbahnen an die Hautoberfläche zurück und löst nach einer radikalen Vermehrung die Herpesbläschen aus.

Der Übergangsbereich zwischen Lippenrot und Haut und die Lippen zählen zu den bevorzugten Stellen für ein solches Rezidiv. Es kann bis zu sechs mal jährlich auftreten und manche Menschen leiden monatlich darunter. Beratend stehen wir Ihnen in unserer Apotheke mit Wirksamen Hilfsmitteln zur Seite.
Nachfolgend ein paar Tipps bei akuten Fällen.

Hilfsmittel gegen Lippenherpes

* Schon beim ersten Kribbeln sollten Sie handeln.
* Meiden Sie außerdem dann die Sonne.
* Cremes mit den Wirkstoffen Aciclovir und Pencivir helfen.
* Ebenso Herpes-Pflaster, die die Beschwerden lindern und das Ansteckungsrisiko verringern.
* Salben mit Zinksalzen oder Melissenextrakt helfen auf natürliche Weise.
* Versuchen Sie, die Infektion nicht noch weiter zu verbreiten. Finger weg von den infizierten Stellen. Tragen Sie Herpes-Cremes nur mit Wattestäbchen auf oder reinigen Sie sich die Hände danach gründlich.
* Vermeiden Sie bestimmte Nahrungsmittel wie Schokolade oder Nüsse, da diese die Ausbreitung des Virus im Körper fördern.
* Unterstützen Sie Ihre Abwehrkräfte mit gesunder Ernährung und ausreichend Schlaf.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich in unserer Apotheke. Nutzen Sie Ihre Vorteile einer Kundenkarte.
Ihre Alte Roland Apotheke

 
Haben Sie Fragen oder Anregungen? Nutzen Sie unser Kontaktformular.
Eine Kopie wird automatisch versendet, sofern eine gültige E-Mail angegeben wurde.
* = Pflichtfeld


Icon: Telefon / E-MailTelefon/Mobil/E-Mail
Telefon +49 (0)30 394 305 6
Mobil +49 (0)151 223 345 33
E-Mail E-Mail direkt
Icon: ÖffnungszeitenÖffnungszeiten
Montag 09:00 - 18:30 Uhr
Dienstag 09:00 - 18:30 Uhr
Mittwoch 09:00 - 18:30 Uhr
Donnerstag 09:00 - 18:30 Uhr
Freitag 09:00 - 18:30 Uhr
Samstag 09:00 - 13:00 Uhr
Sonntag geschlossen
seoop.de - moderne Webentwicklung Top